Leistungsbeschreibung SecuMail®

SecuMail hat folgende Eigenschaften
Allgemein

  • MX-basierter Cloud-Service
  • Keine Änderung der Kundeninfrastruktur nötig
  • Täglicher Spamreport an alle Benutzer
  • Sofortbenachrichtigung des Empfängers bei Filterung bestimmter Dateitypen.
  • Benutzer können Mails selbst nachsenden
  • Betrieb und Datenhaltung in München
  • Webbasiertes Administrator-Frontend
  • Vier-Augen Prinzip
  • Persönliche Betreuung bei technischen Fragen
  • E-Mail-Vorschau-Funktion im Web
  • Keine volumenabhängigen Kosten
  • Einfaches Abrechnungsmodel
  • bei Unerreichbarkeit des Kundenservers werden Mails automatisch gequeued und später zugestellt
Security

  • Phishing-Filter
  • Zero-Day Schutz
  • Managed eMail-Security
  • Angriffsvektoren Scanner
  • Advanced Threat Protection
  • Dateityp-Filter/Blacklist
  • Mimetype-Filter
  • Mehrere Virenscanner-Engines
  • Virenschutz outbound
  • SMIME-Verschlüsselung/Signierung optional (SecuMail-Encryption)
  • Policybasierter Attachmentfilter
  • Link-Inspektion
  • Link-Verfolgung
  • Datei-Inspektion
  • Datei-Blacklisting
  • Schutz vor Ransomware
  • TLS / SSL Transportsecurity
  • Fraud Detection
Antispam

  • Exzellente Filterquote
  • Mehrere intelligente Systeme passen sich mit jeder Mail neu individuell an
  • Hauseigene lernende DNS-Blacklisten (mit Honeypots)
  • URL-Inspection
  • Download-Inspection
  • Google Safe Browsing (https://safebrowsing.google.com/)
  • Statistikfilter
  • Manuell gepflegter Keyword-Filter
  • Benutzer können Mails selbst nachsenden
  • Weniger als 0,02% versehentlich gefilterte Mails.
  • Individuelle Filter möglich
  • White- und Blacklists
  • SPF / DKIM / DMARC
  • Reputationssysteme für Mailserver, Mail-Domains und Url-Domains
Ein Selbstläufer

E-Mail-Sicherheit ist nur drei simple Schritte entfernt:

  1.  Nach dem persönlichen Gespräch bzw. der schriftlichen Anfrage möchten Sie SecuMail für längere Zeit kostenlos und unverbindlich testen.
  2. Sie erhalten dazu die „drei Fragen“. Sobald wir diese benötigten Infos über Ihre Domain erhalten haben, richten wir SecuMail für Sie ein.
  3. Sie erhalten Ihren SecuMail-Zugang und die Info, auf welchen MX Sie im DNS umstellen können. Fertig.

 

SecuMail wird kinderleicht via MX-Eintrag im DNS auf Ihre E-Mail-Domain aufgeschaltet. Mails, die nicht gefiltert werden, stellt SecuMail direkt via ESMTP an den Port 25 Ihres Mailservers zu.

Dafür müssen keinerlei Änderungen an Ihrem Server oder Ihrer Infrastrukturvorgenommen werden. Die Umstellung selbst ist allein durch Anpassen der MX-Einstellungen im DNS vollbracht.

 

 

SecuMail ist sehr einfach zu bedienen und funktioniert tadellos out-of-the-box. Alle komplexen Vorgänge passieren „unter der Motorhaube“, gesteuert vom SecuMail-Expertenteam. Unsere Kunden sind damit zu jeder Zeit bestens eingerichtet.

Wir lieben die Aufgabe unsere Filtersysteme permanent auf Bedrohungen aus dem Internet vorzubereiten. Deswegen ist SecuMail  im täglichen Katz-und-Maus Spiel der Spam- und Malware-Industrie einen Schritt voraus. Unsere Kunden lehnen sich zurück und haben Zeit für Ihr Geschäft.

 

 

 

 

 

Simpel und Effektiv

SecuMail schützt alle Mailserver-Typen

Jeders SMTP-fähiges Mailsystem funktioniert mit SecuMail. Hier sind die gängigsten Systeme:

Mailserver direkt:

  • MS Exchange
  • Postfix
  • Exim
  • Sendmail
  • Kerio Connect
  • Lotus Server

Clouds:

  • Microsoft Office 365
  • 1&1
  • Strato
  • Domainfactory
  • Secureserver

Firewall Appliances von

  • SonicWall
  • Sophos
  • Symantec
  • Kaspersky
  • Barracuda
  • Trend Micro

Und alle anderen SMTP-fähigen Systeme …