Blog

Latest blog posts
Prozess der Ver- und Entschlüsselung und Signierung der Mails von SecuMail Kunden

Microsoft 365 setzt keinen X-MS-Exchange-CrossTenant-id-Header mehr

Viele Firmen nutzen Microsoft 365 / Exchange Online, nutzen aber parallel weitere E-Mail-Lösungen wie CRM-Systeme, Security-Lösungen oder Verschlüsselungs-Gateways.  Auch unser Produkt SecuMail Encryption, welches auf SeppMail basiert,  lässt sich gut mit Microsoft 365 integrieren.

Bislang wurden Mails von Microsoft 365 im E-Mail-Header mit einer Kundenspezifischen Kennzeichnung versehen dem X-MS-Exchange-CrossTenant-id-Header. Darüber konnten wir kundenspezifische Konfigurationen erstellen und sicherstellen, dass die Mandantentrennung auch über die Systemgrenzen hinweg gewährleistet bleibt.

Vor ein paar Tagen hat Microsoft begonnen bei manchen seiner Kunden diese Information nicht mehr mitzuliefern, was auf Seiten unseres S/MIME-Gateways zu folgendem Fehler führte:

Could not find a 'X-MS-Exchange-CrossTenant-id' header, mail will be rejected

Es gibt einen Workaround, gleichzeitig arbeitet SeppMail an einer dauerhaften Lösung. Sollte Ihre Microsoft 365 Umgebung davon betroffen sein (d.h. Mails über das S/MIME-Gateway nicht beim Empfänger ankommen) melden Sie sich bitte umgehend beim Support (support@secumail.de)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*

DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner