Enzyklopädie

Bezahlverfahren

Für E-Mail-Betrugsmaschen und Erpressungsversuche sind die Betrüger auf einen sicheren Geldtransfer angewiesen. Sicher für die Betrüger heißt schnell, unumkehrbar und nicht nachverfolgbar. Mit teils haarsträubenden Geschichten wird dargelegt, wieso die Zahlung so erfolgen muß.

STOP!

Denke nach ob das Geld nicht auch auf klassischem Wege (Inlands-Überweisung, Kreditkarte, Paypal) transferiert werden kann. Besonders bei folgenden Bezahlverfahren:

  • Cryptowährungeen: z.B. Bitcoin, Ethereum –  Zahlungen sind nicht zu stoppen und nicht zurückverfolgbar. Beliebt bei Ransomware und Scareware
  • Auslands-Scheck: diese können Wochen und Monate nach der Einlösung noch platzen. Das erhaltene Geld wird von der Hausbank zurückgebucht. Hast Du Ware geliefert oder Provisionen überwiesen bleibst Du auf dem Schaden sitzen. Beliebt bei der Nigeria-Connection.
  • Auslands-Überweisungen und Western Union: Überweisungen sind generell nicht umkehrbar. Wenn die Zahlung ins Ausland erfolgt ist der Zugriff auf den Zahlungsempfänger deutlich schwieriger.

siehe auch: